Goldene Hochzeit – 50 Ehejahre sind ein Grund zum Feiern

Erinnerungen zur Goldenen Hochzeit: Hochzeitsfoto vor 50 Jahren

Die Goldene Hochzeit ist unumstritten eines der bedeutendsten Hochzeitsjubiläen. Fünfzig Ehejahre liegen hinter einem Paar, das die Goldene Hochzeit feiern darf. Viele Höhen und Tiefen wurden in diesem halben Jahrhundert überstanden und viele schöne Momente durchlebt.

Die Familie hat Nachwuchs bekommen – es gibt Kinder, Enkelkinder und vielleicht auch schon Urenkel. In der gemeinsam verbrachten Zeit wurden neue, bleibende Werte geschaffen und das Eheversprechen wurde gehalten. All das verdient ein großes Maß an Anerkennung und Respekt. Das Goldene Hochzeitsjubiläum wird deshalb oft mit der ganzen Familie gefeiert. Die Feier zur Goldenen Hochzeit wird normalerweise von den Kindern und Enkelkindern der Jubilare geplant und organisiert. Sie ist somit gewissermassen ein Geschenk an die Eltern bzw. Großeltern.

Es gibt viele Möglichkeiten die Goldene Hochzeit angehen zu lassen und diesen Tag angemessen zu würdigen. Von der kleinen Feier im Kreis der Familie bis zum großen Fest mit Freunden, Nachbarn und Jedem aus dem Umfeld des Jubelpaares.

Wir möchten Sie mit dieser Seite bei der Planung und Organisation der Goldenen Hochzeit unterstützen. Wir wollen versuchen alle relevanten Themen zu behandeln, angefangen von der Einladung zur Feier bis zur Glückwunschkarte an die Jubilare.

Die Einladung zur Goldenen Hochzeit

Oft wird die Goldene Hochzeit mit Freunden und Verwandten gefeiert. Auf die Einladung zu dieser Feierlichkeit sollte viel Wert gelegt werden, denn Sie drückt aus, was für eine Bedeutung die Feier für die Jubilare hat. Wir haben die schönsten Einladungskarten gefunden und uns sehr viele Gedanken über die Formulierung der Einladungstexte gemacht. Wenn Sie wissen wollen, worauf es bei einer Einladung zur Goldenen Hochzeit ankommt, lesen Sie unseren Artikel.

Glückwünsche zur Goldenen Hochzeit

Für Glückwünsche, die von Herzen kommen sollen, ist es schwierig die richtigen Worte zu finden. Das gilt besonders, wenn es um ein einzigartiges Hochzeitsjubiläum wie der Goldenen Hochzeit geht. Wir haben Ihnen die Arbeit abgenommen und uns eine umfangreiche Sammlung an Glückwunschtexten für die Goldene Hochzeit angelegt. Hier können Sie sich für Ihre eigenen Glückwünsche inspirieren lassen.

Sprüche zur Goldenen Hochzeit

Sprüche und Zitate von berühmten Personen sind beliebt auf Einladungs- und Glückwunschkarten zur Goldenen Hochzeit. Oft sagt ein tiefsinniger Spruch mehr als tausend Worte und ist eine Anregung zum nachdenken und reflektieren. Wir haben die besten Sprüche zur Goldenen Hochzeit für Sie gesucht und gefunden. Sie können damit Ihre Glückwünsche garnieren oder sie zusammen mit einer Signatur auf einem Geschenk verwenden.

Spiele zur Goldenen Hochzeit

Damit es bei der Feier zur Goldenen Hochzeit nicht langweilig wird, wird häufig von den Organisatoren für ein Unterhaltungsprogramm gesorgt. Diese Tradition finden man oft bei Hochzeiten, aber auch bei Silbernen oder Goldenen Hochzeit wird oft gespielt. Wir haben geeignete Spiele mit Anleitung zusammengestellt, die geeignet sind auch Gäste der älteren Generation gut zu unterhalten.

Machen Sie die Goldene Hochzeit zu einem unvergesslichen Tag

Goldene Hochzeit - 50 Jahre verheiratet

Wie man seine eigene Goldene Hochzeit gestalten möchte, liegt natürlich im eigenen Ermessen – dafür gibt es, wie bei jedem anderen Fest, keine festen Regeln oder Vorgaben. Am schönsten ist es natürlich für die meisten Paare, wenn sie dieses Ereignis nicht zu zweit, sondern mit allen Verwandten und Freunden feiert.

Je nach der Anzahl der Gäste kann die Goldene Hochzeit daher sowohl zuhause als auch in einem Restaurant oder in einem gemieteten Festsaal gefeiert werden – selbstverständlich sind die Möglichkeiten hier relativ unbegrenzt.

Vielleicht gibt es sogar die Option, in derselben Location zu feiern wie damals bei der Vermählung – dies weckt Erinnerungen und bringt ein ganz besonderes Flair voller Nostalgie in das Fest mit ein, besonders, wenn der Raum mit Bildern von damals dekoriert wird.

Sicher ist, dass die Goldene Hochzeit viel mehr als nur ein erfreuliches Jubiläum für zwei Ehepartner ist: Sie ist darüber hinaus auch ein Grund, Danke zu sagen und die vergangenen Jahre Revue passieren zu lassen. Vielleicht hat man ja die Gelegenheit, mit den Gästen von früher einen Gottesdienst in der ehemaligen Traukirche zu besuchen? Auch dies ruft schöne Erinnerungen hervor, an die man vielleicht bisher längst nicht mehr gedacht hat.

Das Wichtigste ist, die Goldene Hochzeit sorgfältig und mit Bedacht zu planen, es sollten idealerweise schon einige Monate vorher Ideen für ein mögliches Festkonzept gesammelt werden.

Ideen für die Goldene Hochzeit

Wenn ein Paar eine Goldene Hochzeit feiert, also 50 Jahre glücklich verheiratet ist, dann ist das nicht nur ein Fest für die Jubilare. Man möchte dies auch mit den Kindern, den Freunden, der Familie und anderen Gästen teilen.

Allerdings widerstrebt vielen Menschen die Vorstellung vom ewig langen Kaffeetrinken oder einer eher langweiligen Feier bei der einfach keine Stimmung aufkommen mag. Dass es auch anders geht, dafür gibt es genügend Beispiele. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie ein fünfzigstes Hochzeitsjubiläum angemessen gefeiert werden kann. Wofür Sie sich dabei auch immer entscheiden, hängt natürlich in erster Linie von den Vorstellungen der Hauptakteure der Feier ab.

Wenn Sie also mit der Organisation einer Feier zur Goldenen Hochzeit beauftragt wurden, sollten Sie sich unbedingt zunächst mit den Jubilaren abstimmen.

Eine Kurzreise mit Kindern und Enkeln

Wenn ein Paar, das Goldene Hochzeit feiert die finanziellen Möglichkeiten hat und auch gesundheitlich dazu in der Lage ist, dann ist eine Kurzreise mit den engsten Familienmitgliedern eine sehr schöne Idee. Dies bedarf natürlich einer längeren Vorplanung und auch das Reiseziel sollte mit allen Teilnehmern abgesprochen werden, damit es nicht zu unliebsamen Überraschungen kommt.

Eine Flusskreuzfahrt bildet einen tollen und würdigen Rahmen für die Goldene Hochzeit und es ist hier auch kein Problem, für einen bestimmten Abend ein festliches Menü zu bestellen. Wer die Berge und das Wandern bevorzugt kann auch da ein schönes Hotel finden und in Absprache mit den eigenen Gästen und den Hotelangestellten bei einem Abendessen die Goldene Hochzeit begießen.

Bei einer Kurzreise zu diesem Anlass ist die Zahl der Teilnehmer überschaubar, so dass für jeden genug Zeit bleibt und die Feierlichkeiten nicht in Stress ausarten.

Zur Goldenen Hochzeit ins Theater

Wenn das Jubelpaar kulturinteressiert ist, dann wäre ein Theaterbesuch mit einer ausgewählten Gästezahl genau das Richtige. Schon einige Zeit vorher kann man, anhand des Programms, die Vorstellung auswählen und sich dann entscheiden, wen man einladen möchte. Da bei einem Besuch im Theater der Kleidungsstil an sich festlich ist, passt es auch zum Anlass der Goldenen Hochzeit sehr gut. Vor der Vorstellung kann man sich mit den Gästen im Foyer treffen und auf 50 Jahre glückliche Ehe ein Glas Sekt trinken, um anschließend gemeinsam die Plätze einzunehmen und sich der Kultur und dem Kunstgenuss hinzugeben.

Die Organisation für einen solchen Theaterbesuch ist nicht sehr aufwendig und wenn es eine gute Inszenierung war, dann wird man noch lange von dieser Goldenen Hochzeit sprechen und sich gerne daran erinnern.

Ein Sommerfest im Garten

Ein lauer Sommertag, leger gekleidete Gäste, spielende Kinder und eine große, mit Blumen dekorierte Tafel mitten im eigenen Garten. Das ist eine herrliche Vorstellung um die Goldene Hochzeit mit vielen Gästen zu feiern.

In dieser Art von Veranstaltung ist immer etwas Bewegung, keiner sitzt steif stundenlang nur an seinem Platz, sondern man spaziert durch die Natur und erfreut sich an Blumen, Sonne und dem Gezwitscher der Vögel. Essen und Trinken kann von einem Cateringservice geliefert werden, oder man bittet die Kinder und Enkelkinder, sowie einige Verwandte, dass sie sich dessen annehmen.

Wenn es Abend wird, dann erleuchten zahlreiche Lampions und Windlichter die Hochzeitsgesellschaft und dank milder Temperaturen kann die Goldene Hochzeit bis spät in die Nacht gefeiert werden.

Die Traumreise zu zweit

Oft spielt das Leben so, dass große Träume auf der Strecke bleiben und man auf viele Dinge verzichten muss. Vielleicht bietet sich aber im Alter die Gelegenheit, dass nun verschiedene gemeinsame Interessen nachgeholt werden können. Wenn man das Glück hat, 50 Jahre verheiratet zu sein, dann kann man sich dazu selbst ein Geschenk machen.

Mittlerweile bieten viele Reiseveranstalter längere Reisen an, die ärztliche begleitet werden, so dass auch Senioren die Welt erkunden können. Vielleicht bei einem Abendessen in Kapstadt auf die gemeinsamen Jahre anstoßen? Oder, nachdem man Hand in Hand ein Stück über die Chinesische Mauer gegangen ist?

Bei der Planung sollte man sich von einem erfahrenen Reisebüro unterstützen lassen, das sich mit Fernreisen, die auf die Bedürfnisse von Senioren zugeschnitten sind, gut auskennt. So eine Traumreise zu weit ist ein guter Start für die nächsten Ehejahre.

Das Ja-Wort wiederholen

Für gläubige Menschen ist es ein großes Geschenk, wenn sie vor Gott und der Kirche ihr Ja-Wort zur Goldenen Hochzeit wiederholen können. Bei einem Gespräch mit dem Pfarrer der eigenen Gemeinde kann man die Wünsche und Vorstellungen dazu besprechen. Die Gäste werden in die Kirche eingeladen und das Brautpaar tritt noch einmal gemeinsam vor den Altar. Dies ist ein würdiger und sehr emotionaler Moment, der ganz bestimmt allen Beteiligten für immer in Erinnerung bleiben wird.

Als schönes Geschenk kann man für die Braut in etwa den Brautstrauß anfertigen lassen, den sie schon vor 50 Jahren getragen hat. Nach dem Gottesdienst wird mit allen Gästen gefeiert und dankbar auf die vergangene Zeit zurückgeblickt.

Bräuche zur Goldenen Hochzeit

Die meisten Hochzeitsbräuche sind bekannt. Aber wussten Sie, dass es auch zahlreiche Bräuche zur Goldenen Hochzeit gibt? Der wichtigste und bekannteste ist der golden Kranz. Er kommt je nach Region traditionell in unterschiedlicher Weise zum Einsatz. Was es noch für Bräuche zur Goldenen Hochzeit gibt, lesen Sie in unserem Artikel.

Die Goldene Hochzeit ist ein ganz besonderes Erlebnis im Leben eines Ehepaares. Streng genommen wird die Bedeutung dieses Datums nur nachvollziehen können, wer selbst in die glückliche Lage kommt, mit seinem Ehepartner 50 Jahre zusammen gelebt zu haben.

Natürlich können Freunde und Verwandte dazu beitragen, den Tag festlich zu gestalten, sodass er den Jubilaren und Gästen in Erinnerung bleibt. Bestimmte Bräuche und Gepflogenheiten haben sich im Laufe der Zeit herauskristallisiert, die bildhaft der Bedeutung und Würde dieses Datums gerecht werden.

Der goldene Kranz

Die Verwendung von Gold hat in nahezu allen Kulturen eine lange Tradition. Denn Gold wird eine besondere Kraft zugeschrieben: Farbe und Glanz symbolisieren Licht, Beständigkeit und Weisheit. Interessant ist, dass die Alchemisten des Mittelalters in Gold die Verbindung zwischen dem weiblichen Prinzip, in Form von Quecksilber, und dem männlichen Prinzip, in Form von Schwefel, sahen. So ist es nicht verwunderlich, dass auch bei der Goldenen Hochzeit ein Kranz zum Einsatz kommt.

Je nach Region kann der golden besprühte Kranz aus Buchsbaum, Tanne oder Eichenlaub sein. Dabei gibt es unterschiedliche Möglichkeiten: Entweder wird ein goldener Kranz an der Haustüre befestigt, man stellt zwei mit Goldband verbundene Tannen vor der Haustüre auf oder schmückt Türklopfer und Briefkästen mit kleineren Kränzen.

Eine Variante ist, das Ehepaar mit einem in Gold besprühten Kranz und Blumenstrauß zu schmücken. Dabei darf der Kranz auch auf unterschiedliche Art verziert werden: Etwa mit goldenen Bändern oder goldenen Rosen sowie kleinen, von Hand gebastelten Verzierungen.

Häufig wird die Zahl 50 in den Kranz gesteckt und unterstreicht damit das besondere Ereignis. Wird der goldene Kranz hingegen mit roten Bändern geschmückt, sollen diese symbolisch Hexen und böse Geister vertreiben. Generell stellt der Kranz als runder Kreis ein Symbol für Einheit, das Absolute und Vollkommene dar – egal, ob man sich für eine Variante in Gold oder einen Kranz in Buchsbaum oder Tanne entscheidet.

Die Krone zur Goldenen Hochzeit

Das Jubiläumspaar bekommt eine Krone aufgesetzt, welche dann bei einem anschließenden Festessen als Tischdekoration dient. Das Aussehen der Krone – früher war sie zumeist vier- oder fünfarmig – spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Üblicherweise ist sie jedoch aus Tannen- oder Birkenzweigen selbst gebastelt.

Wichtig ist auch hier wieder der symbolische Wert: Das Ehepaar hat viele Jahrzehnte mit all seinen Herausforderungen gemeinsam bestanden und wird daher an diesem Tag mit einer Krone geehrt. Nach der Festlichkeit wird der Krone im gemeinsamen Heim ein besonderer Platz zugewiesen.

Als Variante oder Zusatz kann der Bräutigam am Revers ein goldenes Gesteck in Form von Blumen tragen. Einige Ehepaare überreichen sich als Zeichen ihrer Liebe und Verbundenheit einen weiteren goldenen Ring.

Verbunden wird dieses Ritual mit dem Eheversprechen, sich weitere 50 Jahre treu zu bleiben. Viele kirchlich getraute Ehepaare verbinden dies auch mit einem festlichen Dankgottesdienst.

Festliche Tischdekoration zur Goldenen Hochzeit

Üblicherweise sind die Schriftzüge auf den Einladungskarten zur Goldenen Hochzeit dem Anlass entsprechend in Gold gehalten. Dies setzt sich beim Festessen fort: Mit goldenen Läufern, goldenen Kerzen, Tischkärtchen und einem dazu passenden Blumenschmuck lässt sich der besondere Tage bildhaft umsetzen.

Gäste zu Teilnehmern machen

Ein golden gebundenes Gästebuch kann ausgelegt werden, damit die Gäste eine persönliche Widmung eintragen: An diesem speziellen Festtag kann man sich mit einer Anekdote oder Erinnerung an gemeinsame Erlebnisse verewigen und dabei gleichzeitig gute Wünsche für die weitere Zukunft der Jubilare verfassen.

Die Festrede zur Goldenen Hochzeit

Eine festliche Ansprache oder Rede gehört an der Goldenen Hochzeit unbedingt dazu: Dabei spannt der Redner meist einen Bogen von der Kindheit und Jugend, über Hochzeit und Familiengründung zu ersten Berufserfahrungen, Erziehungsarbeit, gemeinsamen Urlauben und Hobbys.

Möchte man das Ganze heiter gestalten, eignen sich Texte in Reimform sowie persönliche Anekdoten, die den Charakter und die Vorlieben des Jubiläumspaares zum Ausdruck bringen. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt: Die vorgetragene Rede kann etwa durch Unterlegen von Bildmaterial – Fotos, Filmen oder gemalten Bildern – lebendiger und individueller gestaltet werden.

Eine bunte Auswahl, die heiter und augenzwinkernd auf 50 Jahre zurückblickt, wird Gäste und Jubiläumspaaren sicher schöner in Erinnerung bleiben als ein Text, der nur Fakten auflistet. Angesichts des Alters einiger Festteilnehmer sollte ein Rückblick oder Gedicht auch nicht zu lange ausfallen.

Musik zur Goldenen Hochzeit

Jede Festlichkeit erhält Glanz durch Musik. Welche Musik eignet sich für die Goldene Hochzeit?

Denkbar ist beispielsweise, ein Lied oder einen Schlager abzuspielen, welcher das Ehepaar an ihre Jugend oder an gemeinsame glückliche Zeiten erinnert. Gleichermaßen eignen sich auch klassische Stücke: Bei Mozart, Bach oder Schubert wird man immer fündig, wenn es um festliche Tafelmusik geht.

Fotoalben zur Goldenen Hochzeit

Fotos halten besondere Erlebnisse fest. Chronologisch angeordnet werden sie zu einer Bildergeschichte, die nachvollziehbar ist und Wesentliches erzählt. Ein goldenes Fotobuch mit wertvollen Erinnerungsmomenten dient dem gemeinsamen Austausch und erfreut Jubilare wie Gäste. Auch Fotos oder Gemälde, etwa das Ehepaar heute und vor Jahrzehnten oder die Kopie der Zeitung vom Hochzeitstag vor 50 Jahren – Geschenke also mit Erinnerungsfaktor und gelebter Geschichte – spannen einen Bogen und weisen daneben in eine weitere gemeinsame Zukunft.

Geschenke zur Goldenen Hochzeit

Hochzeitsgeschenke findet man wie Sand am Meer. Bei Geschenken zu Goldenen Hochzeit ist das das etwas anderes. Was soll man denn einem Ehepaar schenken, das schon 50 Jahre verheiratet ist und sich vermutlich die meisten Wünsch bereits erfüllt hat? Wir haben uns auf die Suche gemacht und Antworten gefunden. Unsere Geschenke sind maßgeschneidert für die Goldhochzeit. Sie sind meist personalisierbar, d.h. sie können mittels Gravur oder Aufdruck zu echten Unikaten gemacht werden.

Was schenkt man zur Goldenen Hochzeit?

Die Frage „Was schenkt man zur Goldenen Hochzeit“ ist durchaus berechtigt. Denn im Gegensatz zu anderen Hochzeitstagen ist es durchaus üblich, dem Jubiläumspaar zur Goldenen Hochzeit etwas zu schenken.

Freunde, Bekannte und natürlich die nahen und entfernteren Verwandten, sollten sich eine kleine Aufmerksamkeit überlegen, um dem Jubelpaar eine Freude zu bereiten und um ihre Anerkennung und ihren Respekt für 50 Ehejahre auszudrücken.

Es ist zwar nicht so leicht ein passendes Geschenk für ein Paar zu finden, das sich vielleicht schon alle Wünsche erfüllt hat. Allerdings sollte bei einem Geschenk zur Goldenen Hochzeit ja auch gar nicht in erster Linie um die Erfüllung von Wünschen gehen, sondern darum, den Jubilaren eine Freude zu bereiten und eine bleibende Erinnerung zu schaffen.

Deshalb sind Geschenke mit einer persönlichen Widmung oder einer Gravur eine besondere Würdigung zur Goldenen Hochzeit. Die Antwort auf die Frage „Was schenkt man zur Goldenen Hochzeit“ lautete also: man schenkt etwas personalisiertes.

Es gibt zahlreiche Onlineshops, bei denen Sie personalisierte Geschenke bestellen können, z.B. Wein oder Sekt mit einem persönlichen Etikett, auf dem die Namen der Beschenkten und der Anlass stehen. Unter unseren Vorschlägen finden Sie auch einige Geschenke, die Sie mit einer persönlichen Gravur versehen lassen können. Durch die Personalisierung bekommen diese Geschenke einen ganz besonderen Wert, denn sie werden auch für die Familien der Beschenkten einen hohen Erinnerungswert haben.